Entkalker für Kaffeevollautomaten - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2017 +++ NEU +++
Home  >  Ratgeber   »   Entkalker für Kaffeevollautomaten

Entkalker für Kaffeevollautomaten

10_Entkalker_fur_Kaffeevollautomaten

Wer einen Kaffeevollautomaten mit eigenem Mahlwerk besitzt, ist in der Regel ein Kaffeegenießer. Er genießt aber auch die Vorteile der automatischen Zubereitung sowie den Luxus von verschiedenen Kaffeemilchspezialitäten auf Knopfdruck. Damit Sie lange Freude an Kaffee und Maschine haben, ist eine regelmäßige Entkalkung mit einem Entkalker für Kaffeevollautomaten notwendig. Was es hierbei zu beachten gibt und wieso ein Kaffeevollautomat überhaupt verkalkt, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Entkalker für Kaffeevollautomaten.

WARUM KAFFEEVOLLAUTOMAT ENTKALKEN

Damit der Kaffee immer gleich gut schmeckt und eine gleichbleibende Qualität hat, ist das regelmäßige Entkalken der Maschine mit einem speziellen Entkalker für Kaffeevollautomaten wichtig. Sonst nimmt nicht nur die Qualität des Kaffees sowie der zubereiteten Kaffeemilchspezialitäten ab, sondern im Extremfall kann auch die Maschine kaputtgehen. Damit Ihnen dies nicht passiert, haben die meisten modernen Kaffeevollautomaten eine Anzeige, die anzeigt, wann die Maschine entkalkt werden muss. Dann müssen Sie in der Regel nur einen geeigneten Entkalker für Kaffeevollautomaten in das Gerät füllen und das Entkalkungsprogramm starten. Den Rest macht die Maschine quasi von alleine.

WOHER KOMMEN DIE KALKABLAGERUNGEN?

Kalk ist ein natürlicher Stoff, der vom Regenwasser beim Durchfließen von kalkhaltigen Gesteinsschichten aufgenommen wird. So gelangt der Kalk in unser Trinkwasser und über die Leitung ins Haus. Das Wasser aus der Leitung, mit dem Sie Ihren Kaffee zubereiten, ist also kalkhaltig, was für Probleme sorgt. Denn Kalk hinterlässt nicht nur unschöne Ränder auf Flächen, sondern bindet auch Schmutz, Keime und Bakterien. Noch unangenehmer wird es für elektrische Haushaltsgeräte, in denen das kalkhaltige Wasser erhitzt wird. Hierbei wird der Kalk freigesetzt und lagert sich am Gerät und in seinen Leitungen an. Hierdurch erfolgt nach und nach eine Verkalkung des Kaffeevollautomaten, was seine Funktionsfähigkeit eingeschränkt und auf Dauer sogar gefährden kann. Daher ist das regelmäßige Entkalken mit einem Entkalker für Kaffeevollautomaten so wichtig.

WANN MUSS EIN KAFFEEVOLLAUTOMAT ENTKALKT WERDEN?

Die meisten Kaffeevollautomaten haben nicht nur eine Anzeige, die Sie informiert, wenn eine Entkalkung notwendig ist. Sondern sie haben auch ein automatisches Reinigungsprogramm, das nach einer bestimmten Anzahl von Kaffeetassen einen Entkalkungsvorgang empfiehlt oder zum Teil sogar anordnet, ohne den das Gerät nicht weiter verwendet werden kann. Bei einigen wenigen Maschinen lassen sich die Entkalkungszyklen nach der Wasserhärte einstellen. Die meisten haben einfach eine vordefinierte Anzahl gespeichert. Bei einer automatischen Entkalkung müssen Sie sich keine Gedanken über die Abstände machen – es sei denn, dass bei Ihnen zuhause sehr kalkhaltiges Wasser aus der Leitung kommt. Um dies zu ermitteln, legen die meisten Hersteller einen Teststreifen in die Verpackung ihrer Kaffeevollautomaten. In der Regel wird eine Entkalkung alle 1 bis 2 Monate empfohlen.

WIE KAFFEEVOLLAUTOMATEN ENTKALKEN?

Ein Entkalkungsvorgang darf nicht mit dem regelmäßigen Reinigungsprogramm, das Sie nach der Verwendung des Kaffeevollautomaten durchführen, verwechselt werden. Bei der Entkalkung ist in der Regel die Zugabe eines speziellen Entkalker für Kaffeevollautomaten notwendig. Entkalker für Kaffeevollautomaten gibt es in flüssiger Form sowie als Tabletten oder Tabs. Welche Form Sie für Ihren Kaffeevollautomaten benötigen, entnehmen Sie der Anleitung Ihres Gerätes.

Geben Sie den Entkalker für Kaffeevollautomaten entsprechend der Anleitung in Ihren Kaffeevollautomaten und führen das Entkalkungsprogramm durch. Nach dem Entkalkungsvorgang wird meist ein voller Wassertank Wasser durch den Kaffeevollautomat laufen gelassen, um die Reste des Entkalker zu beseitigen. Halten Sie sich hierbei streng an die Anleitung und führen alle Schritte nacheinander mit Bedacht durch. Denn nur bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Entkalkung und einer ggf. notwendigen Reinigung des Kaffeevollautomaten im Anschluss können Sie eine einwandfreie Entkalkung und Hygiene sicherstellen.

WELCHEN ENTKALKER FÜR KAFFEEVOLLAUTOMATEN?

Entkalker für Kaffeevollautomaten gibt es viele auf dem Markt. Viele Firmen und Hersteller bieten spezielle Entkalker für Kaffeevollautomaten an, die für Kaffeevollautomaten allgemein oder sogar spezielle Modelle besonders gut geeignet sein sollen. Es ist aber auch durchaus möglich und nicht schädlich, einen günstigen Entkalker für Kaffeevollautomaten zu kaufen und zu verwenden. Achten Sie hierbei aber darauf, dass er für Kaffeemaschinen geeignet ist. Denn es gibt auch spezielle Entkalker für Spülmaschinen und Waschmaschinen. Diese sollten Sie keineswegs als Entkalker für Kaffeevollautomaten verwenden.

HAUSMITTEL ALS ALTERNATIVE?

In vielen Internetforen und Schlaue-Tipps-Büchern heißt es, dass man einen Entkalker für Kaffeevollautomaten sparen und durch verschiedene Hausmittel ersetzen kann. Genannt werden hier oft Zitronensäure und Essig. Beides ist auch als Säure in der Lage, Kalk zu beseitigen. Von daher wäre dies prinzipiell geeignet. Allerdings passiert während des Entkalkens mit Zitronensäure oder Essig noch etwas anderes in der Maschine. Es wird nicht nur der Kalk gelöst, sondern es werden auch die einzelnen Komponenten der Maschine aufgeraut. Denn die Säuren sind sehr aggressiv.

Durch die dann aufgerauten Oberflächen entsteht die perfekte Grundlage für das Festsetzen von noch mehr Kalk. Damit erreichen Sie zwar eine kurzfristige Entkalkung. Dies hat aber zur Folge, dass sich neuer Kalk nach dem Einsatz von Zitronensäure oder Essig noch schneller festsetzt. Damit ist der Entkalkungsvorgang eher kontraproduktiv. Während die Entkalkung mit einem Entkalker für Kaffeevollautomaten ein bis zwei Monate vorhält, können Sie nach einigen Entkalkungsvorgängen mit Zitronensäure den Kaffeevollautomaten dann alle paar Tage reinigen. Das ist sicherlich nicht in Ihrem Sinne. Greifen Sie daher zu einem hochwertigen Entkalker für Kaffeevollautomaten, den Sie zum Beispiel günstig bei Amazon erwerben können.

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS