Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 1) - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2018 +++ NEU +++
Home  >  Ratgeber   »   Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 1)

Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 1)

Es gibt unfassbar viele Getränke, die ihr mit Kaffee zubereiten könnt. Neben den Klassikern wie eben der Tasse Kaffee (Lungo), Espresso und Cappuccino sowie Latte Macchiato gibt es noch viele weitere Kaffeespezialitäten, die ihre mehr oder weniger großen Anhängerschaften haben. Wir möchten euch gerne einen kleinen Überblick über die große Welt der Kaffeerezepte geben und euch viele der leckeren Kaffeegetränke nicht nur vorstellen, sondern euch auch die entsprechenden Rezepte für die Zubereitung an die Hand geben. Da es einfach unfassbar viele sind, haben wir uns entschieden, diese in mehrere Teile zu unterteilen, damit dieser Text bzw. Ratgeber nicht zu lang wird. Der Einfachheit und Übersichtlichkeit wegen haben wir sie einfach alphabetisch sortiert. In diesem Teil beginnen wir mit den Buchstaben A bis C (Anfang).

Adam’s Vanilla Dream

Zutaten: 100 ml Kaffee 20 ml Sirup „Grüner Apfel“ 10 ml Vanillesirup 4 Eiswürfel Bereite den Kaffee der Einfachheit halber direkt in einem Schüttelbecher zu. Gebt dann die beiden Sirupe sowie die Eiswürfel dazu und schüttele alles für ca. 20 Sekunden. Anschließend müsst ihr das Getränk nur noch in ein Glas umfüllen – in Idealfall natürlich ein dekoratives und dann mit einem Strohhalm genießen… Durch die Eiswürfel wird der Kaffee schnell kalt und ihr habt einen erfrischenden Adams Vanilletraum.

Adventskaffee

Zutaten: ml Espresso 20 ml Rahm-Liquor oder Eier-Liquor 200 ml Milch 1 Messerspitze Zimt Diese Kaffeespezialität ist vor allem in der Weihnachtszeit lecker, da sie mit dem Zimt einen weihnachtliches Aroma bietet. Für einen Adventskaffee erhitzt ihr zunächst den Liquor und gebt diesen dann zusammen mit der angegebenen Menge Zimt in ein dekoratives Glas. In einem Kännchen Espresso zubereiten und diesen anschließend mit Hilfe eines Löffels in das Glas über den Liquor gießen. Anschließend ein Kännchen Milchschaum mit eurem Kaffeevollautomaten oder einem Milchaufschäumer zubereiten und diesen ins Glas geben, bis dieses voll ist.

Amore mio

Zutaten: 45 ml Espresso 150 ml Milch 40 ml Amaretto-Aromasirup Flüssige Schokoladensauce Nehmt ein dekoratives Glas und bedeckt den Boden mit flüssiger Schokosauce. Anschließend bereitet ihr Milchschaum zu, entweder mit einem Kaffeevollautomat oder einem externen Milchaufschäumer. Unter den Schaum mischt ihr dann vorsichtig den Amaretto-Aromasirup und gebt dieses dann in das Glas. Nun noch einen frischen Espresso in einem separaten Gefäß zubereiten und diesen vorsichtig durch den Milchschaum ins Glas kippen. Fertig ist euer Amore mio.

Banana Flip

Zutaten: 100 ml Kaffee 20 ml Bananen - Aromasirup 1 TL Vanillezucker Geschlagener Rahm Schokoladensplitter Für einen Banana Flip bereitet ihr zunächst einfach einen normalen Kaffee zu. Zu diesem fügt ihrdann den Kaffee-Sirup und den Vanillezucker hinzu und rührst das ganze um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun müsst ihr das Getränk nur noch in ein dekoratives Glas kippen, es mit geschlagenem Rahm und ein paar Schokosplittern verzieren und dann genießen.

Bananarama

Zutaten: 30 ml Ristretto 20 ml Bananenlikör 1 EL geschlagener Rahm 1 Prise Ingwerpulver Fruchtig und etwas scharf geht es beim Bananarama zu. Hierfür gebt ihr zunächst den Bananenlikör in ein kleines Martiniglas. Bereite dann mit deinem Kaffeevollautomat oder Espressomaschine einen Ristretto in einem separaten Gefäß zu. Diesen gebt ihr dann vorsichtig auf den Likör, sodass sich zwei Schichten bilden. Anschließend krönt ihr den Bananarama noch mit geschlagenem Rahm und streut je nach Geschmack etwas Ingwerpulver darüber. Das gibt dem ganzen einen besonderen Touch durch die Schärfe des Ingwers.

Blue Cool

Zutaten: 45 ml starken Espresso Curaçao (alkoholhaltig) oder Blue Curaçao Sirup Zitronenlimonade Eiswürfel Der Blue Cool ist eine weitere alkoholhaltige Kaffeespezialität, die vor allem mit ihrem besonderen Aussehen auffällt. Bei der Zubereitung füllt ihr zunächst ein Longdrinkglas bis knapp unter den Rand mit Eiswürfeln auf. Danach gebt ihr die Zitronenlimonade hinein, bis das Glas zu ca. zwei Drittel gefüllt ist. Anschließend kommt der Curaçao (alkoholhaltig) oder Blue-Curaçao-Sirup (alkoholfrei) ins Glas. Bereitet nun einen Espresso mit ca. 45 ml Wassermenge zu, bevor ihr diesen heiß über einen Eiswürfel ins Glas gebt. Dabei solltet ihr möglichst vorsichtig vorgeben, damit sich der Espresso nicht mit den restlichen Flüssigkeiten vermischt. So erhaltet ihr ein optisch ansprechenden Blue Cool mit verschiedenfarbigen Schichten.

C-52

Zutaten: 25 ml Ristretto 10 ml Zuckersirup 20 ml Baileys 10 ml hochprozentiger Rum Der C-52 ist ein typischer Shot und damit z. B. ideal für eine Party. Gebt hierfür einfach den Baileys in ein kleines Glas. Bereitet dann einen Ristretto in einem separaten Gefäß zu und süßt diesen mit dem Zuckersirup. Anschließend diesen vorsichtig in das Glas geben, damit er sich möglichst wenig mit dem Baileys vermischt. Nun noch den Rum langsam über einen Löffelrücken in das Glas geben, damit dieser eine weitere Schicht bildet. Dann zündet ihr die obere Rumschicht an und serviert den C-52 mit einem Strohhalm. Durch ihn trinkt ihr den Shot dann von unten nach oben, während dieser noch brennt.

Café Amarillo

Zutaten: 4 x 45 ml Espresso 4 frische Eigelb 4 EL Zucker 80 ml Milch 4 Kugeln Vanilleeis 4 Eiswürfel Um einen Café Amarillo für 4 Personen zuzubereiten, gebt ihr zunächst die angegebene Menge Eiswürfel in einen Schüttelbecher. In diesen bereitet ihr dann direkt einen Espresso zu – vorausgesetzt, dass dieser unter den Auslauf eurer Kaffeemaschine passt. Nun rührt ihr Eigelb, Zucker und Milch schaumig und gebt es in den Schüttelbecher, den ihr dann 20 Sekunden lang schüttelt. Anschließend müsst ihr noch das Vanilleeis auf vier Schüsseln aufteilen und die Creme darüber geben. Nun nur noch je nach Wunsch dekorieren, z. B. mit Schokoladensplittern und einer Scheibe Karambole (Sternfrucht).

Café après

Zutaten: 110 ml starker Kaffee 1 Liter Milch 100 g Zartbitterschokolade 1 Zimtstange 1 Vanilleschote abgeriebene Schale von einer ½ unbehandelten Orange Der Café après ist perfekt für den Winter, z. B. nach einer ausgiebigen Tour durch die Berge auf euren Skiern. Wärmt hierfür zunächst vier hitzebeständige Gläser vor. Dann die Milch mit der zerbröckelten Schokolade und der Zimtstange in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Anschließend die Vanilleschote und das Mark sowie den Kaffee und die Orangenschale in die heiße Milch rühren und kurz ziehen lassen. Final dann die Flüssigkeit durch ein Sieb in die vorgewärmten Gläser gießen, sofort servieren und heiß genießen.

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS