Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 4) - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2018 +++ NEU +++
Home  >  Ratgeber   »   Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 4)

Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 4)

Auch im vierten Teil unserer Reihe „Die besten Kaffeerezepte von A bis Z“ präsentieren wir euch wieder eine große Auswahl an Rezepten. Weiterhin sind bis beim Buchstaben „C“, der viele leckere und aromatische Kaffeespezialitäten für euch bereithält.

Caffè vanigliato

Zutaten:

  • 50 ml Espresso
  • 80 ml Milch
  • 30 ml flüssige Schokoladensauce
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • Eiswürfel

Für diese schokoladige Kaffeespezialität füllt ihr zunächst die oben angegebene Menge Schokoladensauce aufgeteilt auf zwei Gläser ein. Die Gläser sollten für den perfekten Stil eine konische Form haben. Obendrauf kommt dann je eine Kugel Vanilleeis. Danach gebt ihr die Eiswürfel in einen Schüttelbecher und bereitet einen Espresso zu. Dann noch etwas Milch und Schokosauce hinzugeben und alles im Becher für ca. 20 bis 30 Sekunden schütteln, bis die Flüssigkeiten vermischt sind und der Espresso kalt ist. Dann das Gemisch vorsichtig über das Vanilleeis in das Glas geben – fertig ist der Caffè vanigliato. Auf Wunsch könnt ihr ihn anschließend noch mit ein paar Schokosplittern garnieren.

Caffè Velutto

Zutaten:

  • 60 ml doppelter Espresso
  • 30 ml Vanillesirup
  • 2 TL geriebene Schokolade
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 4 Eiswürfel

Auch der Caffè Velutto ist wie der Caffè vanigliato ein schokoladener und (vanille-)eisiger Kaffeegenuss. Um diesen zuzubereiten, gebt ihr zunächst die Eiswürfel in einen Schüttelbecher. Dann bereitet ihr den doppelten Espresso direkt in den Becher zu. Das Vanilleeis und die geriebene Schokolade wandern ebenfalls in den Becher, bevor ihr diesen nun für rund eine halbe Minute kräftig schüttelt. Anschließend gebt ihr alles in dekorative Gläser und serviert es zusammen mit einem Strohhalb. Guten Appetit!.

Cappuccino

Zutaten:

  • 50 ml Espresso
  • Milch und Milchschaum
  • Flüssige Schokoladensauce

Der Cappuccino gehört zu einem der Klassiker unter den Kaffeespezialitäten und ist auch hierzulande sehr beliebt. Um einen Cappuccino zuzubereiten, füllt ihr eine Tasse zu je einem Drittel mit warmer Milch, Espresso und Milchschaum. Auf Wunsch könnt ihr ihn dann noch mit der Schokosoße garnieren oder mit Zucker süßen.

Cappuzino

Zutaten:

  • 50 ml Espresso
  • Milch und Milchschaum
  • Flüssige Schokoladensauce
  • 10 ml Zimt-Aromasirup
  • Wenig Zimtpulver

Der Cappuzino ist eine zimtige Variante des Cappuccino. Gebt zunächst den Aromasirup mit Zimtgeschmack in eine Tasse und bereitet dann einfach einen normalen Cappuccino zu. Diesen garniert ihr dann noch mit etwas Zimtpulver – fertig ist euer zimtiger Cappuccino, der Cappuzino.

Capuccinococktail mit Grappa

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 x 100 ml Kaffee
  • 20 ml Grappa
  • 2-4 TL Zucker
  • 200 ml Milch
  • Schokoladensauce oder Schokoladenpulver

Um den Capuccinococktail mit Grappa für zwei Personen zuzubereiten, teilt ihr zunächst den Grappa auf zwei hohe Gläser auf. Dann bereitet ihr den Kaffee zu. Verwendet hierfür ein separates Gefäß. Gebt den Zucker hinzu und rührt den Kaffee um, bis sich die Kristalle des Zuckers aufgelöst haben. Ein Drittel des Kaffees gebt ihr nun in die beiden Gläser mit Grappa. Die restlichen zwei Drittel vermischt ihr mit frisch zubereitetem Milchschaum, den ihr anschließend vorsichtig ebenfalls in die Gläser gebt. Achtet hierbei darauf, dass sich die Schichten nicht vermischen. Anschließend könnt ihr den Capuccinococktail mit Grappa noch nach eurem Geschmack verzieren, z. B. mit Schokoladensauce oder Kaffeepulver. Prost!

Carajillo

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 30 ml spanischer Brandy
  • 1 TL Zucker
  • 3 Kaffeebohnen

Diese Kaffeespezialität ist eine feurige Angelegenheit und damit ideal für Partys und Co. Gebt den Brandy mit dem Zucker und den Kaffeebohnen in eine Espressotasse. Anschließend müsst ihr diese erhitzen, indem ihr die Dampfdüse eures Kaffeevollautomaten oder einen Bunsenbrenner verwendet. Danach zündet ihr den erwärmten Brandy an. Schnell noch einen Espresso zubereiten und den brennenden Brandy damit ablöschen. Fertig ist eurer feuriger Carajillo.

Caribbean Coffee

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 x 45 ml Espresso
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • ½ TL Schokoladenpulver
  • 1 TL Zucker
  • 30 ml Ananassaft

Fruchtig und erfrischend mit dem Geschmack der Karibik – genau das zeichnet den Caribbean Coffee aus. Für ihn gebt ihr zunächst das Eis mit dem Espresso und dem Zucker, dem Schokoladenpulver und dem Ananassaft in einen Schüttelbecher. Nun wird alles rund eine halbe Minute kräftig geschüttelt, damit der Espresso abkühlt und sich die Flüssigkeiten vermengen. Anschließend müsst ihr das Gemisch nur noch in zwei (im Idealfall vorgekühlte) Gläser füllen und euren Caribbean Coffee kalt genießen. Lecker!

Caribbean Island

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 20 ml Crème de Coco
  • 10 ml dunkler Rum
  • 50 ml Vollrahm
  • 3 Eiswürfel

Carmelita

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 20 ml Tequila Rose
  • 5 ml Karamellsirup

Gebt zunächst den Karamellsirup in ein dekoratives Glas, danach den Tequila Rose dazugeben. Danach bereitet ihr den Espresso zu und gießt diesen vorsichtig über den Sirup. Achtet darauf, dass sich die drei Schichten sich nicht vermischen, damit es beim Servieren dekorativ ausschaut. Erst vor dem Genuss rührt ihr es einmal kräftig um.

Celebration Dream

Zutaten:

  • 10 ml Malibu (ohne Alkohol – ein wenig Kokossirup)
  • 30 ml Orangensaft
  • 30 ml Maracujasaft
  • 5 ml Zitronensaft
  • 10 ml Grenadinesirup
  • 25 ml Ristretto
  • 4 Eiswürfel

Um einen Celebration Dream feierlich zuzubereiten, gebt ihr im ersten Schritt die Eiswürfel zusammen mit dem Grenadinesirup in ein dekoratives Glas. Danach mischt ihr in einem separaten Gefäß den Orangen-, Maracuja-, Zitronensaft und den Malibu. Möchtet ihr den Celebration Dream alkoholfrei zubereiten, könnt ihr statt dem Malibu auch Kokossirup verwenden. Anschließend lasst ihr das Gemisch vorsichtig über die Eiswürfel in das Glas laufen. Nun müsst ihr nur noch einen Espresso zubereiten, den ihr dann über einen Löffel ebenfalls in das Glas fließen lasst, sodass sich eine weitere Schicht bildet. Für den krönenden Abschluss sorgen ein Strohhalm und eine Wunderkerze beim Servieren.

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS