Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 5) - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2018 +++ NEU +++
Home  >  Ratgeber   »   Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 5)

Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 5)

Weiter geht unsere wilde Fahrt durch die Rezepte für Kaffeespezialitäten. Auch im fünften Teil sind wir noch beim Buchstaben „C“ – kein Wunder, beginnen doch viele Kaffeerezepte mit „Cafe“ bzw. dem englischen Wort „Coffee“. In diesem Teil unserer Reihe „Kaffeerezepte von A bis Z“ dominieren Kaffeespezialitäten mit Schokolade – also genau das richtige für alle Kaffeeliebhaber, die zugleich auch kleine Naschkatzen und Schokofans sind.

Cherry Lady

Zutaten:

  • 1 Latte Macchiato (55 ml Espresso, Milch und Milchschaum)
  • 60 ml Kirschsirup
  • 4 Eiswürfel

Was wie ein Hit von “Modern Talking” klingt, hat in Wirklichkeit nichts mit 80er-Jahre-Pop zu tun, sondern mit einer Kaffeespezialität mit Kirschgeschmack. Um einen Cherry Lady zuzubereiten, gebt ihr zunächst die Eiswürfel in einen Schüttelbecher und bereitet dann einen Latte Macchiato direkt darüber zu. Dann noch den Kirschsirup mit hineingeben und ca. 30 Sekunden kräftig schütteln. Anschließend in ein dekoratives Glas geben und eiskalt genießen. Auf Wunsch könnt ihr den Cherry Lady passenderweise noch mit einer Kirsche garnieren.

Chestnut Latte

Zutaten (für 5 Personen):

  • 200 g Maronen, gegart aus dem Beutel
  • 1 doppelter Espresso
  • 5 EL Zucker
  • 5 EL Wasser
  • 1 TL Zimt
  • Milch
  • eine Prise Vanillezucker
  • karamellisierte Maronen

Der Chestnut Latte ist ein herbstlicher Kaffeegenuss für alle Freunde der Maronen, also der Esskastanien. Zunächst müsst ihr das Wasser zusammen mit dem Zucker und dem Zimt aufkochen. Anschließend gebt ihr die Maronen dazu und zerdrückt diese mit einer Gabel bzw. püriert diese mit einem Pürierstab. Danach füllt ihr jeweils einen Esslöffel des Maronenpürees in ein Glas und gebt den Espresso darüber. Anschließend gut verrühren. Nun noch die Milch aufschäumen (z. B. mit dem Milchaufschäumer eures Kaffeevollautomaten, mit dem Vanillezucker süßen und ebenfalls mit ins Glas gießen. Als krönendes Topping streut ihr nun noch eine Prise Zimt sowie die karamellisierten Maronenstückchen drüber. Fertig ist ein nussiger und herbstlicher Kaffeegenuss – der Chestnut Latte!

Chocolat Blanc

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 x 100 ml Kaffee
  • 200 ml Milch
  • 50 g weiße Schokolade

Ihr liebt weiße Schokolade? Dann solltet ihr euch diese Kaffeespezialität, den Chocolat Blanc, nicht entgehen lassen. Für diesen müsst ihr zunächst Milchschaum in einem separaten Gefäß zubereiten und dann auf zwei Gläser aufteilen. Gleichzeitig schmelzt ihr die weiße Schokolade in einem Wasserbad. Nun bereitet ihr die beiden kleinen Kaffeeportionen zu und verrührt diese mit der geschmolzenen Schokolade. Das Kaffee-Schokogemisch gießt ihr danach vorsichtig durch den Milchschaum in die Gläser und lasst euch diese schokoladig-süße Kaffeespezialität schmecken.

Chocolate Dream

Zutaten:

  • 100 ml Kaffee
  • 20 ml Kaffeelikör
  • 20 ml Baileys
  • 10 ml Crème de Coco
  • 30 ml Schokoladensirup
  • 1 EL geschlagener Sahne

Ebenfalls ein Schoko-Kaffeegenuss, allerdings zudem noch mit einem gehörigen Schuss Alkohol, ist der Chocolate Dream – nach ein paar Stück davon träumt ihr bestimmt süß… Aber nein, hier geht es ja um den Genuss mit Sinn und Stil und nicht im Überschuss. Für die Zubereitung von zwei Chocolate Dream gebt ihr zunächst alle Zutaten abgesehen von dem Kaffee und der geschlagenen Sahne in ein großes Latte-Macchiato-Glas. Anschließend füllt ihr dieses mit dem frisch zubereiteten Kaffee hinein und dann den Rest des Glases mit der Sahne auf. Dann noch etwas flüssige Schokosauce als Garnitur darüber geben und fertig ist der Schokoladentraum mit Kaffee und Alkohol. Prost!

Chocoranesso

Zutaten:

  • 40 ml Espresso
  • 20 ml weiße Schokoladensauce
  • ½ TL Cointreau

Wieder mit weißer Schokolade wird der Chocoranesso zubereitet. Für diesen gebt ihr zunächst die weiße Schokoladensauce in ein Espressoglas. Dazu fügt ihr dann zunächst den Cointreau und anschließend den frisch zubereiteten Espresso dazu. Fertig ist dieser heiße und schokoladige Shot, den ihr vor dem Genuss kräftig umrühren solltet.

Coffee Smoothie

Zutaten (für 2 Personen):

  • 100 ml starken Kaffee
  • 2 TL Rohrzucker
  • 40 ml Bananensirup
  • 10 ml Vanillesirup
  • 4 Eiswürfel

Ok, zugegeben, der Coffee Smoothie klingt gesünder, als er am Ende ist. Denn statt frischem Obst kommt in diesen Bananensirup und Zucker. Aber wenn er schon nicht so gesund ist, dann doch wenigstens verdammt lecker – und genau das erfüllt diese Kaffeespezialität. Bereitet hierfür zunächst die angegebene Menge Kaffee direkt in einen Schüttelbecher zu. Zu diesem gebt ihr dann noch den Rohrzucker, den Bananen- und Vanillesirup sowie die 4 Eiswürfel. Dann für 20 bis 30 Sekunden kräftig schütteln, um die Zutaten zu vermengen und schaumig zu schlagen. Anschließend in einem Longdrinkglas servieren und eiskalt genießen.

Cool Passion

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 x 45 ml Espresso
  • Rahmbläser
  • 20 ml Zuckerwasser (Mischverhältnis Zucker zu Wasser 1:1)
  • 40 ml Passionsfruchtsirup (wahlweise Maracujasirup)
  • 250 ml flüssiger Rahm
  • Eiswürfel

Die eiskalte Leidenschaft für Kaffee könnt ihr mit dem Cool Passion ausleben. Um diesen zuzubereiten, füllt ihr zunächst den Passionsfruchtsirup und die flüssige Sahne in einen Sahnezubereiter. Dann zu Sahne aufschlagen und kühl stellen. In der Zwischenzeit gebt ihr die Eiswürfel in einen Schüttelbecher und bereitet den doppelten Espresso dort hinein. Nun noch das Zuckerwasser hinzugeben und das Ganze bei verschlossenem Becher 20 bis 30 Sekunden kräftig schütteln, sodass sich die Zutaten vermengen und der Kaffee abkühlt. Nun gebt ihr das Gemisch in ein dekoratives Glas und füllt es anschließend mit dem Passionsfruchtschaum auf. Wollt ihr es perfekt machen, taucht ihr vorher den Glasrand in Zuckerwasser und dann in weißen Zucker, um einen dekorativen Zuckerrand zu bekommen.

Corretto Glühwein

Zutaten (für 4 Personen:

  • 180 ml Espresso
  • 1 Liter Glühwein
  • 120 ml Grappa
  • 2 EL Honig

Was gehört zur Wintersaison wie Weihnachten? Genau, der Glühwein. Mit dem Corretto Glühwein vermischt ihr den warmen und fruchtigen Alkoholgenuss mit leckerem Espresso. Erhitzt hierfür zunächst den Glühwein bis zu Siedepunkt in einem Topf. Dann gebt ihr den frisch zubereiteten Espresso, den Grappa sowie den Honig mit in den Topf. Rührt das ganze gut um und lasst es ca. 10 Minuten ziehen. Danach füllt ihr das Gemisch stilecht in einen Tonkrug und genießt den Coretto Glühwein schön heißt.

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS