Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 7) - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2018 +++ NEU +++
Home  >  Ratgeber   »   Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 7)

Kaffeerezepte von A bis Z (Teil 7)

Weiter geht unsere Reise durch die Welt der Kaffeerezepte. Der siebte Teil bietet euch wieder eine ganze Reihe leckerer Kaffeespezialitäten. Vielleicht ist ja euer neues Lieblingsgetränk mit Kaffee dabei. Wenn nicht, hält bestimmt einer der anderen Teile dieser Rezepte-Reihe dieses für euch bereit...

Frappino

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 100 ml kalte Milch
  • 30 ml Irish Cream Aromasirup
  • 5 g Zucker
  • Ca. 4 Eiswürfel
  • 1 EL geschlagene Sahne
  • flüssige Schokoladensauce

Gebt zunächst die Eiswürfel in einen Shaker und bereitet dann den Espresso frisch zu, im Idealfall direkt in den Schüttelbecher. Anschließend gebt ihr noch den Zucker, den Irish Cream Aromasirup sowie die Milch hinzu und schüttelt das Ganze dann rund 20 bis 30 Sekunden kräftig durch. Danach gebt ihr das Gemisch in ein Glas und setzt ihm mit der geschlagenen Sahne noch eine kleine Krone auf. Auf Wunsch könnt ihr den Frappino anschließend noch mit flüssiger Schokosauce garnieren – fertig ist der erfrischende Kaffeegenuss...

Freshpresso

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 30 ml Vanille-Aromasirup
  • Ca. 100 ml Orangensaft
  • 3 bis 4 Eiswürfel

Der Freshpresso ist eine fruchtige und erfrischende Angelegenheit. Um diesen zuzubereiten, gebt ihr einfach die Eiswürfel, den Aromasirup mit Vanillegeschmack und den Orangensaft in ein Gefäß. Anschließend füllt ihr den frisch zubereiteten Espresso hinzu – wie ihr diesen zubereitet, ist natürlich euch überlassen, z. B. mit einer Espressomaschine - hinzu. Nun wandert alles in den Mixer oder ihr verwendet einen Handmixer, um das Gemisch kräftig zu mixen und schaumig zu schlagen. Anschließend gebt ihr den Freshpresso in ein Glas und genießt diesen eiskalt.

Gelber Kaffee

Zutaten:

  • 1 Espresso macchiato
  • 10 ml flüssiger Honig
  • 1 Messerspitze Safran

Bereitet für diese vor allem optisch, aber auch geschmacklich aus der Reihe tanzende Kaffeespezialität zunächst einen Espresso macchiato, also einen Espresso mit Milchschaum zu. Hierfür verwendet ihr am besten einen Kaffeevollautomaten, da dieser die Zubereitung in einem Arbeitsschritt für euch übernimmt. Zunächst füllt ihr aber den Honig in eine Tasse oder ein Glas, bevor dann der Espresso macchiato dorthinein zubereitet wird. Anschließend streut ihr dann noch den Safran über den Milchschaum, um diesem seine dem gelben Kaffee seinen Namen verleihende typische Farbe zu verleihen. Anschließend heiß genießen.

Ginger Honey

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 1 TL Honig
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver

Genauso wie der gelbe Kaffee wird auch der Ginger Honey mit Honig zubereitet. Diesen gebt ihr zusammen mit dem Ingwerpulver, das für eine besondere Schärfe und Note sorgt, in eine Tasse oder ein kleines Espressoglas. Anschließend bereitet ihr den Espresso gemäß der Mengenangabe mit eurer Espressomaschine oder dem Kaffeevollautomaten zu und lasst diesen direkt in das Glas bzw. die Tasse laufen. Anschließend solltet ihr noch einmal kurz kräftig umrühren, damit sich die drei Zutaten des Ginger Honey vermischen und so für seinen typischen Geschmack voller Süße, Schärfe und Kaffeearoma sorgen.

Golden Eye

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 x 45 ml Espresso
  • 150 ml Milch
  • 40 ml Eierlikör
  • Vanillezucker
  • Zimt- und Kardamompulver
  • Blattgold

Der Golden Eye ist ganz im James Bond-Stil eine besonders edle Kaffeekreation, wird diese doch mit Blattgold dekoriert. Habt ihr dieses nicht im Haus oder wollt euren Kaffeegenuss nicht vergolden, geht es aber auch ohne. Denn Blattgold kann zwar verzehrt werden, ist aber in der Regel ziemlich geschmacksneutral, also nur für die Optik. Der Genuss gelingt auch ohne goldigen Abschluss. Zubereitet wird der Golden Eye wie folgt: Zunächst gebt ihr den Eierlikör gleichmäßig aufgeteilt in zwei Tassen, idealerweise handelt es sich hierbei um dekorative Cappuccino-Tassen. Danach bereitet ihr je einen Espresso in jede Tasse zu, auf den danach der Milchschaum aufgeteilt gegeben wird. Anschließend betreut ihr den Schaum mit etwas Zimt- und Kardamompulver sowie Vanillezucker und dekoriert ihn hinterher optional mit dem besagten Blattgold.

Golden Spirit

Zutaten:

  • 45 ml Espresso
  • 20 ml Whiskeylikör
  • 200 ml Milch
  • Schokoladensauce oder Schokoladenpulver

Kaffeegenuss für Whiskeyliebhaber ist der Golden Spirit. Für diesen füllt ihr zunächst den Espresso in ein dekoratives Glas. Anschließend füllt ihr den Whiskeylikör hinzu und rührt das Gemisch kurz um. Garniert wird es dann noch mit dem aus der Milch frisch zubereiteten Milchschaum, z. B. aus eurem Kaffeevollautomaten oder mit einem Milchaufschäumer. Anschließend könnt ihr den Golden Spirit noch je nach Geschmack und Wunsch mit Schokoladensauce oder Schoko- bzw. Kakaopulver garnieren, um ihm eine süße Krone zu verleihen.

Hot & Sweet

Zutaten:

  • 30 ml Espresso
  • 1 EL Milchschaum
  • 10 ml Liqueur de Tequila Rosé

Heiß und süß, aber auch hochprozentig geht es beim Hot & Sweet zu. Um dieses Kaffeegetränk mit Alkohol zuzubereiten, gebt ihr zunächst den Liqueur de Tequila Rosé in ein kleines und im Idealfall konisch zulaufendes Glas. Anschließend gebt ihr den warmen Milchschaum auf den Likör, sodass dieser diesen bedeckt. Anschließend müsst ihr nun noch einen frischen Espresso zubereiten und diesen vorsichtig über den Milchschaum fließen lassen, z. B. unter Zuhilfenahme eines Löffels. Auf diese Weise entstehen die drei typischen Schichten des Hot & Sweet, den ihr nun frisch und lecker genießen könnt.

Hot Iceberg

Zutaten:

  • 35 ml Espresso
  • 500 ml Sahne
  • 50 ml Vanillesirup

Wäre die Titanic damals gegen den Hot Iceberg geknallt, wäre die Geschichte wohl gut ausgegangen. Denn dies ist ein leckeres Kaffeegetränk mit Vanillearoma. Um den Hot Iceberg zuzubereiten, gebt ihr zunächst die Sahne und den Sirup in einem Sahnebereiter. Diesen stellt ihr dann für einige Stunden in den Kühlschrank, damit der Inhalt schön kalt ist. Somit ist klar, dass einiges an Vorlauf notwendig ist, wenn ihr dieses Kaffeegetränk zubereiten wollt. Ist das Gemisch heruntergekühlt, bereitet ihr ganz normal Sahne zu und gebt diese in ein Espressoglas, bis dieses ca. halb voll ist. Anschließend stellt ihr das Glas unter den Auslauf eurer Espressomaschine und lasst den frisch zubereiteten Espresso hineinlaufen – im Notfall könnt ihr diesen natürlich auch anders zubereiten und dann einfach in das Glas geben. Nun nur noch vor dem Genuss umrühren und dann genießen.

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS