Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine Testbericht 2017 - Die Besten Kaffeevollautomaten im MEGATEST 2017 +++ NEU +++
Home  >     »   Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine Testbericht 2017

Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine Testbericht 2017

Produktbewertung

Design

Ausstattung

Bedienung & Handhabung

Geschmack

Reinigung

Gesamt
bewertung

Die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine ist, wie der Name bereits verrät, eine manuelle Espressomaschine. Sie verzichtet auf viel Tamtam, sondern beruft sich vor allem, aber nicht nur auf die elementaren Dinge der Espressozubereitung. Ob die nur rund 100 Euro teure Espressomaschine in unserem Espresso Maschine Test überzeugen kann, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine kompakt

Die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine ist klein und kompakt. Und genauso gibt es jetzt hier passend dazu die wichtigsten Stärken und Schwächen dieser manuellen Espressomaschine serviert – bitteschön:

Vorteile:

  • Zubereitungsmenge dank manueller Bedienung frei bestimmen
  • ein bis zwei Tassen zeitgleich zubereiten
  • recht kompakte Abmessungen
  • edles Design
  • einfache Bedienung
  • leckere Crema

Nachteile:

  • ein paar Kritikpunkte bei der Bedienung

Das Design

Die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine bietet ein recht puristisches und vor allem für eine Espressomaschine klassisches Design. Das schwarze Gehäuse könnte man bildlich dargestellt als auf der Seite liegendes U bezeichnen, zwischen dessen beide Schenkel die Espressotassen gestellt werden. Auf der Vorderseite befindet sich ein großer Drehregler in Chrom, um zwischen Kaffee- und Milchschaum zu wählen. Daneben sind verschiedene Kontrollleuchten untergebracht, die über den Zustand der Maschine informieren.

Verkauft wird die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine in der Farbe Nachtschwarz. Diese ist in Wirklichkeit aber eher ein graphitschwarzer Ton, der der Espressomaschine aus dem Hause Philips eine elegante Note verleiht. Hierzu tragen auch die chromfarbenen Elemente wie eben der Drehregler und ein paar optische Akzente bei. Mit seinen Abmessungen ist die 29,5 x 20 x 26,7 cm auch recht kompakt, allerdings nicht so schmal wie der Testsieger in unserem Espressomaschine Test, die DeLonghi EC 680.M Espressomaschine. Die DeLonghi Espressomaschine EC 850.M, die sich Platz zwei sichern konnte, ist aber zum Beispiel deutlich größer – bietet aber auch mehr Ausstattung. Und genau zu diesem Thema kommen wir jetzt…

Die Ausstattung

Die Ausstattung der Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine können wir getrost als eher spartanisch bezeichnen. Schließlich handelt es sich ja auch um eine manuelle Espressomaschine ohne automatischen Schnickschnack. Einen „Milchrüssel“, also eine Milchaufschäumdüse mit Pannarello-Aufsatz bietet die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine aber dennoch. Die Düse ist von vorne schauend an der rechten Seite des Gerätes zu finden. Hier einfach ein Gefäß mit Milch unterstellen, schon sorgt die Philips Espressomaschine durch heißen Dampf für Milchschaum – aber eben nicht automatisch für die Zubereitung von Cappuccino und Co.

Der Wassertank ist einen Liter groß und hinter einer Abdeckung auf der Rückseite des Gerätes versteckt. Praktisch ist, dass auf der Oberseite auch ein Platz für das im Lieferumfang befindliche Kaffeesieb sowie den Portionierlöffel untergebracht ist. So fliegt das Zubehör nicht herum. Mit ihm kann das Espressopulver in den Siebträger gefüllt werden. Espresso kann die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine mit gemahlenem Kaffeepulver und Kaffeepads des E.S.E.-Systems zubereiten, was sie flexibel einsetzbar macht. E.S.E. steht für Easy Serving Espresso. So können Sie frei wählen, welches Kaffeepulver Ihnen am besten schmeckt und sind nicht auf wenige Marken reduziert, wie es zum Beispiel bei Kapselmaschinen oder den Pads der Fall ist. Eine Abschaltautomatik bietet die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine leider nicht. Sie müssen also nach der Nutzung und Espresso-Zubereitung selbst daran denken, das Gerät auszuschalten, um nicht unnötig Strom zu verbrauchen.

Die Bedienung

Die Philips hd8423/11 Poemia ist eine manuell zu bedienende Espressomaschine. Ist das Pulver oder der Pad im Siebträger und das Wasser im Tank, drehen Sie den runden Schalter an der Vorderseite nach links, um das heiße Wasser durch das Kaffeepulver zu pressen. So können Sie ein bis zwei Tassen zeitgleich mit schmackhaftem Espresso füllen. Sind die Gläser, Tassen oder Becher voll, drehen Sie den Schalter einfach wieder auf die mittlere Stellung, damit was Wasser stoppt. So können Sie selbst die Größe und Füllmenge bestimmen. Um Milchschaum durch die Düse zu erzeugen, drehen Sie den Schalter hingegen nach rechts.

Abseits der manuellen Bedienung, die sicherlich nicht jedermanns Geschmack ist, gibt es ein paar Kritikpunkte, die wir in unserem Espressomaschine Test der Philips hd8423/11 Poemia aufgedeckt haben. Der Wassertank lässt sich nach oben aus dem Gerät herausziehen. Dies macht die Bedienung etwas unpraktisch – vor allem dann, wenn die Espressomaschine unter Hängeschränken platziert ist. Mindestens 30 cm Platz sollte über dem Gerät schon noch verbleiben, damit der Wassertank zum Nachfüllen aus dem Geräte rangiert und später wieder einigermaßen problemlos eingeparkt werden kann. Im gleichen Atemzug wollen wir auch die Wasserfüllstandanzeige erwähnen, die leider etwas versteckt links hinter dem Siebträger steckt und so nicht ideal ablesbar ist. Der An-/Ausschalter ist auf der Rückseite verbaut, was das Erreichen etwas umständlich macht. Der Siebträger sitzt recht fest, was wir aber weniger als Manko, sondern eher als Qualitätsmerkmal auslegen. Schließlich muss er dem mit 15 bar Pumpendruck angeschossen kommenden Wasser auch standhalten. Das tut er, auch wenn eben etwas mehr Kraft zum Demontieren nach dem Zubereiten nötig ist.

Der Geschmack

Der große Vorteil einer manuellen Espressomaschine ist der, dass Sie die Füllmenge der Tasse frei beeinflussen können. So können Sie auch größere Tassen mit Espresso füllen, was aufgrund des leckeren Geschmacks auch durchaus zu verstehen wäre. Denn der zubereitete Espresso schmeckt eben uritalienisch und damit genauso, wie ein Espresso schmecken muss. Der Spezial-Siebträger sorgt für eine gute Crema und rundet so den Kaffeegenuss ab.

Die Reinigung

Die Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine muss wie beim Zubereiten auch bei der Reinigung manuell bedient und gesäubert werden. Das macht die Sache natürlich etwas aufwendiger als zum Beispiel eine automatische Reinigung wie bei der DeLonghi Espressomaschine EC 850.M. Letztendlich müssen Sie dies abwägen, was Ihnen wichtiger ist. Wenn Sie Wert auf Komfort legen, werden Sie vermutlich ohnehin nicht auf den Gedanken kommen, eine manuelle Espressomaschine wie die Philips hd8423/11 Poemia zu kaufen.

Das Fazit

Wer auf die automatische Zubereitung von Espresso verzichten kann, sondern lieber die manuelle Kontrolle übernehmen will, der ist mit der Philips hd8423/11 Poemia Manuelle Espressomaschine fündig geworden. Die nur rund 100 Euro teure Espressomaschine verzichtet auf viel Schnickschnack, sondern beruft sich auf die elementaren Dinge der Espressozubereitung. Herausgekommen ist eine manuelle Espressomaschine, die uns in unserem Espressomaschine Test in dieser Kategorie überzeugen konnte. Allerdings mussten wir auch ein paar kleinere Kritikpunkte gerade bei der Bedienung feststellen, die der überzeugende Geschmack aber quasi wieder ausmerzen konnte. Aufgrund des günstigen Preises im Zusammenspiel mit der Leistung hat es aber zur Auszeichnung als unser Preis-Leistungssieger gereicht.

,

Kommentare


There are no comments available.

RECENT POSTS